Home > Unternehmen  > Know-How  > Supply Chain Know-How

SUPPLY CHAIN KNOW-HOW

In unserer Organisation stellen die Bereiche Customer Service und Produktionsplanung jederzeit die enge Zusammenarbeit mit dem Vertrieb und der Produktion sicher. Ein internationales Team ist für das gesamte Geschäft gruppenweit verantwortlich und deckt neben dem Kundendienst und der Produktionsplanung auch Bereiche wie das Supply Chain Monitoring, Zoll und weitere rechtliche Themen ab.

Oberstes Ziel des Teams ist es, eine optimale Lieferperformance und Kundenkommunikation sicherzustellen sowie mit aktivem Bestandsmanagement die verlässliche Versorgung unserer Kunden zu gewährleisten. Dabei auch kurzfristige Änderungen flexibel zu ermöglichen, ist für die Steuerung des Material- und Informationsflusses entlang der Wertschöpfungskette eine besondere Herausforderung.

Wir nutzen hierbei eine moderne, stabile, weltweite IT Infrastruktur auf Basis SAP R/3, Microsoft CRM sowie verschiedenen Systemen zur Erfassung von Betriebsdaten unserer Produktion. Bei individuellen und komplexen Anforderungen sind wir in der Lage die notwendigen Informationen über ein Internetportal bereitstellen sowie Kunden und Lieferanten direkt einzubinden.

Transparenz und Effizienz in der Lieferkette unterstützen wir mit den folgenden Tools:

  • Moderne, stabile IT-Infrastruktur und Systeme auf Basis von SAP R/3, Microsoft CRM, Virtualisierung, Citrix, überwachtes MPLS WAN-Netzwerk.
  • Integrierte Supply Chain vom Auftrag über Produktion bis hin zur zertifizierten Qualitätssicherung, Auftragsverfolgung, Abrufe, Auslieferung, Avisierung der Anlieferung und Übermittlung von Produktions-, Qualitäts- und Prozessdaten. Funktionen und Informationen werden dem Kunden über ein Onlineportal zur Verfügung gestellt.
  • Anbindung von Kunden- und Lieferantensystemen zur Automatisierung von Supply Chain Prozessen.
  • Einsatz von RFID-Technologie zur Überwachung und Steuerung interner Prozesse und zur Unterstützung der Kundenprozesse bei der Weiterverarbeitung der Produkte.

Neben internen Cockpit-Runden nutzen wir regelmäßige Kundenmeetings oder auch Reviews nach abgeschlossenen Kundenprojekten, um aus erster Hand Feedback zu erhalten und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Auf Basis dieser Informationen optimieren wir kontinuierlich unsere Prozesse, so dass wir auf neue Herausforderungen und Marktveränderungen vorbereitet sind und unseren Kunden schnell und flexibel Lösungen anbieten können.