Home > Service  > Presse  > Artikel Detail
Back

13.06.2017

Technocell Dekor präsentiert eigene Trendfarben-Kollektion LEVEL 25 auf diesjähriger Interzum

Unter dem Motto „The feel for colour“ präsentierte Technocell Dekor, eine Business Unit des Osnabrücker Spezialpapierherstellers Felix Schoeller Group, erstmalig eine eigene, 25 Farben umfassende Trendkollektion.

Ganz im Sinne des Markenversprechens ‚Solutions first.‘ können sich Kunden über aktuelle Farbtrends in der Welt der Dekorpapiere und des Interior Designs informieren und von der Farbkompetenz von Technocell Dekor profitieren. LEVEL 25 repräsentiert eine harmonische Zusammenstellung aus Vintage- und Pastellfarben sowie Erd- und Schlammtönen. Die Farben sind Bestandteil des umfangreichen Technocell Dekor-Farbportfolios und können jederzeit in gewohnter Qualität produziert und geliefert werden.

Marketing-Leiter Martin Wöstemeyer bringt es auf den Punkt: „Der Slogan unserer Kollektion LEVEL 25 „The feel for colour“ ist Programm. Kunden und Interessenten konnten auf der Interzum unser Gespür für Farbe tatsächlich live erleben und wahrhaftig spüren.“

Auch andere Themen, die auf dem Stand der Interzum von Technocell Dekor kommuniziert wurden, waren Beweisführung für das Markenversprechen. So zum Beispiel die Inkjet-fähigen Dekorpapiere IJ-DEKOR®. Ihre Leistungsfähigkeit wurde eindrucksvoll anhand eines Anwendungsdesigns der Firma schattdecor demonstriert. „Die Kompaktplatte mit dem Digitaldruck-Dekor im Maß 2,07 x 3,10 Meter stieß auf großes Interesse. Im Bereich Inkjet-fähige Dekorpapiere war es uns wichtig, konkrete und echte Endanwendungen zu zeigen. So konnten wir ein aktuelles Dekor aus der neuen Kollektion von schattdecor zeigen, das auch von schattdecor erstmalig auf der Messe präsentiert wurde“, erläutert Frank Meyer-Niehoff, Senior Vice President & General Manager von Technocell Dekor. Bereits seit dem Jahr 2008 produziert und vermarktet Technocell Dekor Inkjet-fähige Dekorpapiere, die aus einer Entwicklungskooperation mit einem anderen Geschäftsbereich der Felix Schoeller Group entstanden sind.

Die neue Trendfarben-Kollektion und der Digitaldruck waren die Publikumsmagneten des Messeauftritts von Technocell Dekor, aber auch andere Themen, wie zum Beispiel die Internationalisierung der Produktionsstätten mit strategischen Investitionen in Russland, China und Kanada, stießen auf reges Interesse. Stephan Igel, Executive Vice President Technocell, ist mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Messe sehr zufrieden: “Wir konnten eine Vielzahl hochinteressanter Gespräche führen. Dabei ist es uns gelungen, unser Markenversprechen ‚Solutions first.‘ noch stärker im Markt zu verankern und mit neuen Inhalten zu füllen. Wir wollten zeigen, dass wir alle Lösungen am Kundennutzen ausrichten. Und das ist uns auch gelungen.“