Home > Service  > Presse  > Artikel Detail
Zurück

07.01.2016

Technocell Vlies vertieft Bekenntnis zu Markt und Kunden

‚Living Nonwovens‘ lautete das neue Markenversprechen der Technocell Vlies, einer Business Unit der Felix Schoeller Group, Osnabrück, auf der Heimtextil 2015. Dieses Versprechen gegenüber dem Markt und den Kunden wird auf der Heimtextil 2016 vertieft und mit weiteren Inhalten gefüllt.

Eines der Kernthemen ist Produktionssicherheit. Sie ist schon heute durch die umfangreichen Kapazitäten der Felix Schoeller Group gegeben und wird durch den Bau der neuen Papiermaschine in Penza, Russland, erhöht. Die PM6 soll im Laufe des Jahres 2017 anlaufen und ist für die Produktion von Dekorpapieren und Vliesen vorgesehen.

Georg Haggenmüller, Geschäftsführer der Technocell Vlies, ist der Schulterschluss und der enge Austausch mit den Kompetenzfeldern der Felix Schoeller Group seit jeher wichtig, vor allem im Hinblick auf die sich daraus ergebenden Synergien: „Durch die Einbindung der R&D- und Technologie-Abteilungen können wir unseren Kunden ein umfangreiches Qualitätsmanagement und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess garantieren. Zudem können wir unseren Kunden offensiv Entwicklungspartnerschaften anbieten.“

Gefragt nach den Produkten, die auf der Heimtextil zu sehen sein werden, antwortet Haggenmüller: „Uns geht es vor allem darum, unsere große Produktpalette und die Anwendungsvielfalt unserer Produkte erlebbar zu machen." Ein Schwerpunkt werden im kommenden Jahr die Renoviervliese sein, die unter der Bezeichnung LinerTech®im Markt bekannt sind. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Renoviervliese sei es gelungen, auch die höchsten Ansprüche der Kunden zu erfüllen, so Haggenmüller.

Neben den Produkten der LinerTech®-Serie werden natürlich auch Produkte der MetaTech®-Serie und ihre Anwendungsmöglichkeiten auf dem Stand zu sehen sein. „Und auch in 2016 sind die Kollegen der Business Unit Felix Schoeller Digital Media auf dem Stand vertreten, um die an Bedeutung zunehmenden Vliese für den digitalen Tapetendruck, die unter dem Namen INSPIRE wallpaper vertrieben werden, vorzustellen“, erläutert Haggenmüller den geplanten Messeauftritt weiter.

„Trotz eines zunehmend schwieriger werdenden Marktumfeldes, setzen wir auch weiterhin auf diesen Markt und halten an unseren Zielen fest. Wir fühlen uns für die kommenden Anforderungen gut gerüstet. Dies unterstreicht nicht zuletzt die Investition in die neue Papiermaschine in Russland.“

Zu finden ist Technocell Vlies in Halle 3.1, Stand F51.