Home > Unternehmen  > Know-How  > Prozess Know-How
Prozess Know-How

Prozess Know-How

1. Herstellungsprozess

Die Felix Schoeller Group bietet ihren Kunden dadurch, dass alle Produktionsschritte unter einem Dach vereint sind, eine einzigartige Flexibilität. Zu diesen Prozessen gehören die Papierherstellung, die Extrusionsbeschichtung, das Coating, d.h. die Beschichtung mit wässrigen Schichten, und die  Konfektionierung. Unsere Kunden steigen je nach Projektanforderung in die einzelnen Teilschritte ein. Die Felix Schoeller Group produziert alle Zwischenprodukte selbst und ist damit unabhängig von Zulieferern.

Die Vorteile, die unsere Kunden durch unsere Herstellungsprozesse erhalten, sind:

  • Kurze Lieferzeiten
  • Kurze Entwicklungszeiten
  • Ganzheitliche Lösungen von der Papierproduktion über Konfektionierung und Vertrieb
  • Individuelle Konzepte für bestimmte Probleme, Anfragen oder Stufen in der Wertschöpfungskette
  • Ausgezeichnete Beratung und Service entlang der gesamten Supply Chain

2. Lean Management

Lean Management – wichtiger Baustein für die Felix Schoeller Group
Als einer der ersten in der Papierindustrie hat die Felix Schoeller Group Lean Management Im Jahr 2011 eingeführt. Ziel ist es, vor allem Verschwendung bei Beständen, Wartezeiten sowie unnötige Bewegung zu vermeiden. Verantwortung und Entscheidungen werden an die Stellen übertragen, die die notwendige Kompetenz tragen.

Schoeller hat sich auf eine spannende und lange Reise begeben: An jedem Standort wurden Lean Champions ernannt und ausgebildet, die sich nahezu ausschließlich mit dem Thema Lean Management beschäftigen. Zudem wurde mit Dr. Annegret Knittel eine Hauptverantwortliche für das Gesamtthema Lean Management im Unternehmen verankert. Frau Dr. Knittel steuert die zentralen sowie werksübergreifenden Themen, koordiniert die Lean Champions und ist auch für deren Ausbildung zuständig.

Lean Management ist ein wesentlicher Baustein in der Focuson-Excellence-Initiative der Felix Schoeller Group.

Die Felix Schoeller Group versteht Lean Management als eine Methode zur Prozessoptimierung vom Auftragseingang bis zur Rechnungsstellung. Im Zentrum dessen steht neben der Ablaufverbesserung auch die kritische Betrachtung von Informationsflüssen bei allen am Prozess beteiligten Mitarbeitern.

Statements der Lean Champions der Felix Schoeller Group:

Lean Champion Michael Palm in Weißenborn:
„Ich sah die Chance, nicht nur ein Licht, sondern ein Leuchtturm zu sein.“

Lean Champion Markus Schaulin aus Günzach:
„Als Lean Champions sind wir Goldsucher. Wichtig ist aber, dass auch bei den Zentralentscheidungen in Osnabrück geschürft wird.“

Lean Champion Kurt Schuler in Neustadt:
„Als Lean Champion kann ich viel bewegen. Ich bin gespannt, ob ich zum Erfolg beitragen kann.“

Lean Champion Ian Gibson in Pulaski:
„Ich glaube, dass die Leute in Pulaski bereit sind besser zu werden.“

Lean Champion Bernd Lange in Penig:
„Wir müssen Schwachstellen aufdecken, die keine Wertschöpfung bringen!“

Lean Champion Stefan Müller in Osnabrück:
„Ordnung ist auch Lean Management.“