Home > Unternehmen  > Philosophie  > Unsere Leitsätze

Leitlinien

Die 10 Leitsätze der Felix Schoeller Group zu Qualität, Hygiene, Umwelt, Energie und Sicherheit

  1. Die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Qualität ist, was dem Kunden nützt.
  2. Wir führen unser Unternehmen markt- und ergebnisorientiert und streben nach der Marktführerschaft hinsichtlich Innovation, Qualität, Kosten und Service.
  3. Arbeitssicherheit und Umweltschutz und die Einhaltung von Hygienerichtlinien sind für uns gleichrangige Ziele zu Qualität und Qualitätskonstanz.
  4. Durch Information, Kommunikation, Aus- und Weiterbildung, Anerkennung und Übertragung von Verantwortung sichern wir eine aktive Einbeziehung der Mitarbeiter und stärken ihr Bewusstsein für Qualität, Hygienemaßnahmen, Umweltschutz, Energie und Sicherheit.
  5. Die Basis unseres ganzheitlichen Qualitäts-, Hygiene-, Umwelt- und Sicherheitsanspruches sind optimal gestaltete Prozesse in allen Produktions-, Service- und Verwaltungsbereichen. Wir arbeiten ständig an der messbaren Verbesserung aller Geschäftsprozesse des Unternehmens. Durch kontinuierliche, umweltverträgliche, verbrauchsoptimierte und sicherheitsgerechte Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produktionsprozesse, Produkte und Technologien sowie der Qualitätskonstanz und Hygienemaßnahmen sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit, unsere Wachstumspotentiale und unseren Geschäftserfolg. Dafür wenden wir Lean-Management eigenverantwortlich in allen Bereichen des Unternehmens an.
  6. Wir nutzen internes und externes Benchmarking zur Feststellung von Schwachstellen sowie als Grundlage für qualitätshygiene-, umwelt-, energie- und sicherheitsorientierte Zielplanung und kontinuierliche Verbesserungsprozesse.
  7. Das unternehmensweite Integrierte Managementsystem für Qualität, Umweltschutz, Energie und Arbeitssicherheit wird als Führungsinstrument genutzt und berücksichtigt interne Richtlinien ebenso wie die Vorgaben internationaler Standards. Unser Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitscontrolling sowie die Ermittlung qualitäts-, umwelt- und sicherheitsbezogener Kosten dienen als Werkzeuge für messbare Verbesserungen und Ergebnisoptimierung. Analoges gilt auch für das an einigen Standorten aufgebaute Hygienemanagementsystem sowie für das Energiemanagement.
  8. Die Felix Schoeller Group nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung durch Einbeziehung der Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Behörden, Nachbarn sowie der interessierten und betroffenen Öffentlichkeit wahr und unterstützt den offenen und sachlichen Dialog. Wir fördern den sorgfältigen Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie den sparsamen Rohstoff- und Energieeinsatz. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Nachhaltigkeit der natürlichen Ressourcen. Die FSC® Zertifizierung spezieller Produkte ist Ausdruck dafür. Schädliche Umweltbelastungen beabsichtigen wir nach Möglichkeit zu minimieren oder sogar gänzlich zu vermeiden.
  9. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter wollen wir durch sichere Anlagen, ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze, arbeitsmedizinische Vorsorge sowie durch die systematische Erkennung und Beseitigung von Gefährdungspotentialen schützen. Die Verhütung von arbeitsbedingten Unfällen, gesundheitsschädlichen Belastungen bei der Arbeit und Berufskrankheiten sowie die Milderung eventueller Unfallfolgen ist uns ein wichtiges Anliegen.
  10. Die Einhaltung der für unsere Werke geltenden qualitäts-, hygiene-, umwelt-, energie- und sicherheitsrelevanten Rechtsvorschriften ist für uns selbstverständlich und wird regelmäßig intern überprüft. Gesetze, Verordnungen, behördliche Auflagen und sonstige rechtliche Bestimmungen sind für alle Standorte der Felix Schoeller Group die Grundlage des unternehmerischen Handelns und verbindliche Mindestanforderungen.