Home > Unternehmen  > Profil  > Management Board
Management Board

Management Board

  • Dr. Bernhard Klofat

    Dr. Bernhard Klofat Chief Executive Officer (CEO)

  • Peter Cornelißen

    Peter
    Cornelißen
    Chief Financial
    Officer (CFO)

  • Hans-Christoph Gallenkamp

    Hans-Christoph Gallenkamp Chief Operating Officer (COO)

  • Guido Hofmeyer

    Guido Hofmeyer Chief Sales Officer (CSO) Geschäftsbereich Felix Schoeller

  • Stephan Igel

    Stephan Igel Chief Sales Officer (CSO) des Geschäftsbereichs Technocell

  • Georg Haggenmüller

    Georg Haggenmüller Chief Manufacturing Officer (CMO)

Dr. Bernhard Klofat

Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Felix Schoeller Group, ist seit 1993 für das Familienunternehmen tätig.

Geboren 1958 in Düsseldorf absolvierte er nach dem Abitur von 1976 bis 1979 eine Ausbildung zum Industriekaufmann und Wirtschaftsassistenten bei der Fa. Henkel KGaA in Düsseldorf. Danach studierte er von 1980 bis 1985 Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im Anschluss an seine Promotion begann Dr. Klofat 1988 bei Klöckner & Co. in Duisburg als Vorstandsassistent und übernahm dort 1989 die Leitung der Zentralabteilung Rechnungswesen/Betriebswirtschaft.

Im Januar 1993 trat Dr. Klofat als Leiter des Kaufmännischen Zentralbereichs in die Schoeller Group ein. Im Oktober 1994 wurde er zusätzlich zu dieser Aufgabe in die Geschäftsbereichsleitung Foto- und Spezialpapiere berufen. Von Januar 1995 bis Ende 2005 leitete er den Geschäftsbereich Imaging mit den drei Sparten Foto-, Digital Imaging- und Spezialpapiere. Nachdem er im Januar 2006 zum COO der Felix Schoeller Group ernannt wurde, leitet er seit dem 1. Januar 2007 als Vorsitzender der Geschäftsführung das Unternehmen.

Dr. Klofat ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Peter Cornelißen

Chief Financial Officer und Geschäftsführer der Felix Schoeller Group ist seit 2002 für das Unternehmen tätig.

Geboren 1961 absolvierte Peter Cornelißen nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Sein anschließendes Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Essen schloss er 1988 mit dem Diplom ab.

Im selben Jahr startete er als Assistent der Geschäftsleitung bei der Rolf Hoffmann GmbH. 1990 wechselte er zu Klöckner & Co. AG nach Duisburg, wo er von 1994 bis 1996 als Leiter Rechnungswesen/Controlling im operativen Geschäftsbereich Energie tätig war.

1996 übernahm er die Leitung Unternehmensplanung und Controlling der Lurgi Lentjes AG, Düsseldorf. 1999 wurde er zum kaufmännischen Vorstand der SKAG und zum kaufmännischen Geschäftsführer der operativen Tochtergesellschaft Standardkessel Lentjes GmbH, Duisburg, ernannt.

Peter Cornelißen ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Hans-Christoph Gallenkamp

Chief Operating Officer der Felix Schoeller Group, ist seit 1997 für das Unternehmen tätig.

Geboren 1969, studierte er nach dem Abitur Papieringenieurwesen an der TU Darmstadt und absolvierte zusätzlich berufsbegleitend eine internationale Management-Ausbildung an der University of Toronto, Kanada, die er mit dem Master of Business and Administration (MBA) abgeschlossen hat.

Schwerpunkte seiner beruflichen Laufbahn in der Felix Schoeller Group waren seine Tätigkeit an der Papiermaschine PM1 im Werk Osnabrück sowie später die Leitung des Bereiches Rohstoffmanagement im Extrusionsprozess im Werk Osnabrück. Zwischen 1999 und 2001 leitete Hans-Christoph Gallenkamp die Produktion von Spezialrohpapieren im amerikanischen Werk der Felix Schoeller Group in Pulaski/NY.

Seit 2002 war er Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Technocell mit den Business Units Technocell Dekor und Technocell Vlies. In dieser Funktion zeichnete er für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Technologie verantwortlich. Seit Oktober 2012 ist Gallenkamp als Technischer Geschäftsführer (Chief Technical Officer, CTO) Mitglied der Geschäftsführung der Felix Schoeller Holding. Zum 1. Januar 2015 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Felix Schoeller Group, Osnabrück, ernannt. Zum 01. Januar 2017 erfolgte seine Ernennung zum Chief Operating Officer (COO).

Gallenkamp ist Gesellschafter der Felix Schoeller Group in der 5. Generation. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Guido Hofmeyer

Geschäftsführer der Felix Schoeller Group und Chief Sales Officer (CSO) des Geschäftsbereichs Felix Schoeller, ist seit 1997 für das Unternehmen tätig.

Geboren 1972, absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Industriekaufmann im Unternehmen, auf die sich ein Studium der Betriebswirtschaft anschloss. Nach dem Studium begann er im Marketing-Controlling, wechselte als Finance Director 2001 in eine englische Gesellschaft der Felix Schoeller Gruppe.

2003 wurde er zum Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Imaging berufen, 2007 übernahm er die Leitung des Geschäftsbereichs Imaging. Zum 01. Januar 2014 folgte seine Berufung als Geschäftsführer in die Felix Schoeller Holding.

Guido Hofmeyer ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Stephan Igel

Chief Sales Officer (CSO) des Geschäftsbereichs Technocell, trat nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre 1992 bei Felix Schoeller ein.

Nach vier Jahren in der Stabsstelle für Finanzen, Steuern und Investor Relations übernahm er 1996 die Leitung des externen Rechnungswesens. 2001 wurde er kaufmännischer Leiter der Technocell mit den Schwerpunkten Controlling und Akquisitionen, insbesondere die Akquisition des kanadischen Werks TCC in Drummondville. 2003 wurde er zum Geschäftsführer der Technocell berufen und befasste sich im Rahmen seiner Aufgaben u.a. mit der Akquisition und Integration des russischen Joint Venture in Penza. Zusätzlich verantwortete er ab 2011 den globalen Einkauf der Felix Schoeller Group.

Zum 1. Oktober 2012 übernahm Igel gemeinsam mit Haggenmüller in der Schoeller Technocell GmbH & Co. KG die Leitung des Geschäftsbereichs Technocell. Seit Mitte 2016 ist Igel für den Vertrieb des gesamten Geschäftsbereichs Technocell verantwortlich. Stephan Igel ist verheiratet und Vater einer Tochter. 

Georg Haggenmüller

Chief Manufacturing Officer (CMO), begann 1983 bei der MD Papierfabrik Günzach, der späteren Technocell AG.

An eine Ausbildung zum Papiermacher schlossen sich eine berufliche Weiterqualifizierung und ein Fachhochschulstudium der Betriebswirtschaft an. 1998 übernahm er die Leitung des Werkes Günzach. In Rahmen seiner Aufgaben zeichnete er auch einige Jahre für die technische Betreuung des kanadischen Werkes TCC verantwortlich. 2008 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für die Technocell Werke in Neustadt und Penig.

Zum 1. Oktober 2012 übernahm Haggenmüller gemeinsam mit Igel in der Schoeller Technocell GmbH & Co. KG die Leitung des Geschäftsbereichs Technocell. Im Laufe des Jahres 2016 übernahm er schrittweise die Verantwortung für die gesamte Produktion der Felix Schoeller Group, also auch für die Produktion des Geschäftsbereichs Felix Schoeller. Georg Haggenmüller ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.