Home > Service  > News  > News Detail
Back

21.02.2014

Felix Schoeller Group verkauft RFID-Aktivitäten an Fa. Wilms

Mit Wirkung zum 01.03.2014 hat die Felix Schoeller Group, Osnabrück, ihre RFID-Geschäftsaktivitäten, die unter Felix Schoeller Supply Chain Technologies (FST) firmierten, an die Firma Wilms oHG, Bad Essen, verkauft.

Hintergrund der Entscheidung ist eine Fokussierung von Felix Schoeller auf das Kerngeschäft mit den beiden Geschäftsbereichen Felix Schoeller und Technocell.

„Die FST mit ihren Geschäftsaktivitäten im Bereich der RFID-gestützten Verfolgung von Warenströmen gehört nicht zu diesen Kernkompetenzen unseres Unternehmens“, so Peter Cornelißen, CFO der Felix Schoeller Group. „Mit der Firma Wilms arbeiten wir schon seit vielen Jahren vertrauensvoll in diesem Bereich zusammen, so dass ein Übergang unserer Aktivitäten auf Wilms ein sinnvoller Schritt ist, der das Portfolio von Wilms ergänzt“, so Cornelißen weiter.

Auch Katharina Wilms, Geschäftsführerin der Wilms oHG, ist von der Entscheidung überzeugt: „Mit der Übernahme der RFID-Aktivitäten der Felix Schoeller Group werden wir  die bisherigen Aktivitäten in unserem Unternehmen zu einem eigenen Standbein für ‚Supply Chain Technologies‘ ausbauen.“ Bereits seit über 20 Jahren wurden viele Elemente im RFID-Umfeld von beiden Firmen gemeinsam entwickelt, weshalb sich der Übergang für alle Kunden nahtlos gestalten wird. Auch eine Veränderung der Ansprechpartner wird es für die gemeinsamen Kunden nicht geben. „Ganz im Gegenteil! Durch die Bündelung der Kompetenzen von den versierten und im Markt etablierten Mitarbeiter der FST und unserem erfahrenen Team sind wir sicher, die Kundenwünsche in Zukunft noch schlagkräftiger und effektiver erfüllen zu können,“ so Katharina Wilms.

Während einigen Mitarbeitern der FST der Übergang zu Wilms angeboten wurde, konnten andere für neue Aufgabenbereiche innerhalb der Felix Schoeller Group interessiert und gewonnen werden.